Willkommen

 
 
Uns kann man buchen

facebook

YouTube Kanal GCL

 

 

 

„And The Oscar Goes To“... Gospelchor Liebefeld

Am Wochenende des 09./10. November 2019 fanden die traditionellen Jahreskonzerte des Gospelchor Liebefeld statt. Unter dem Motto „The Movie Night Gala“ stand alles im Zentrum von bekannten Titelsongs aus Filmen und Musicals. Darin eingebettet; fetzige aber auch ruhige Gospelsongs. Der Chor lieferte alles für eine tolle Gala: Frauen in den schönsten Abendkleidern, die Herren mit edlen, lilafarbenen Fliegen; der rote Teppich wurde ausgerollt und in der Pause gab es Prosecco und Popcorn.

Unter der herausragenden Leitung von Kent Stetler und in Begleitung der tollen Band mit Tom Gisler am Piano, Timothy Narendra Lalvani am Bass und Martin Stadelmann am Schlagzeug gelang dem Chor eine tolle Show mit zahlreichen Highlights.

Die Ouvertüre mit Gänsehautgarantie gab es mit „The Circle Of Live“ aus dem Musical „Lion King“. Dabei bildete der Chor einen Kreis um die Zuschauer-bänke und schritt dann langsam auf die Bühne. So wurde das Publikum in die emotionale Welt von Filmmusik und Gospel entführt. Dazwischen gab es „Oscar-like“-Ansagen mit goldenen Briefumschlägen von diversen Chormit-gliedern. In den zwei Sets fielen vor allem die diversen tollen Solistinnen und Solisten auf. Ob in Duetts oder Solos: So vielfältig aufgestellt war der Gospelchor Liebefeld noch selten. Am Schluss honorierte das Publikum die Darbietung gebührend mit „Standing Ovations“.

Nachdem z.B. James Bond („Bond-Intro“ und „Skyfall“) oder Queen („Bohemian Rhapsody“) gesanglich gewürdigt wurden, gab es mit „Joyful, Joyful“ einen fulminanten Abschluss aus dem Film „Sister Act 2“. Als Zugabe durfte bei „Time Of My Life“ aus „Dirty Dancing“ mitgetanzt und mitgesungen werden. Der emotionale Schlusspunkt bildete die Ballade „You Say“ von Laureen Daigle aus den aktuellen Musikcharts.

Doch nach der Show ist vor der Show... Wer uns verpasst hat oder uns gerne nochmal sehen möchte: Am Sonntag 15. Dezember 2019 um 17h00 bietet sich in der Kirche Wohlen bei Bern die nächste Gelegenheit. In der Adventszeit wird das Programm leicht verändert sein, damit auch Weihnachtslieder einfliessen können. Wir freuen uns bereits heute auf euch!

Chorweekend mit abschliessendem Gottesdienst im Diemtigtal

Vom 13.-15. September 2019 fand unser traditionelles Chorweekend statt. Dieses Jahr zog es uns zum ersten Mal ins malerische Diemtigtal. Bei herrlichem Spätsommerwetter konnten wir neben den intensiven Chorproben auch die wunderschöne Landschaft des Diemtigtals erkunden und kennenlernen. Neben singen und wandern kam das gesellige Beisammensein natürlich auch nicht zu kurz.
Musikalisch machten wir im Hinblick auf unsere Novemberkonzerte unter dem Motto „The Movie Night Gala“ einen grossen Schritt nach vorne. Dies konnten wir mit drei Liedern am Buss- und Bettagsgottesdienst in der Kirche im beschaulichen Diemtigen unter Beweis stellen. „I Sing Because I'm Happy“, „Waterfall“ und „I Love The Lord“, so die drei Stücke, kamen bei den Gottesdienstbesucher gut an.

Jetzt biegen wir auf die Zielgerade ein, denn schon in gut einem Monat steht die grosse „Movie Night Gala“ vor der Tür. Der Vorverkauf läuft bereits. Wir wollen noch nicht zu viel verraten, aber das Publikum darf sich auf eine breite Palette an Gospels und Filmmusik freuen. Es wird auf jeden Fall wieder ein Highlight werden. Wir sehen uns am 9./10. November!

Gottesdienstauftritt vom 19. Mai 2019 in der Thomaskirche

Am 19. Mai hatte der Gospelchor Liebefeld seinen ersten öffentlichen Auftritt im Jahr 2019. An einem Gottesdienst in der Thomaskirche Liebefeld präsentierten wir ein paar neue Lieder, welche wir auch an den Jahreskonzerten im November vortragen werden. Die ganze Bandbreite des Gospels konnte man an unserer Liederauswahl erkennen. Einerseits die Gospelballade „He Is Everything“, anderseits das bekannte Stück „Joyful, Joyful“. Auch ein Accappella-Lied kam zum Zug mit „Run, Mary, Run“. Mit „Seasons of Love“ wurde ein weiteres Lied aus einem Film präsentiert. Damit sind wir auch beim Motto unserer Jahreskonzerte: „Gospel meets Movie“. Ein spannender Mix von reinen Gospelsongs und bekannter Filmmusik wird das Publikum im November erwarten. Man darf gespannt sein... Wir freuen uns bereits heute darauf.

Gospelfeuerwerk der Emotionen, die Jubiläumskonzerte 2018 reissen alle mit:

20 Jahre Gospelchor Liebefeld. 20 Jahre Freude am Singen, Emotionen und erlebte Chorgemeinschaft. Dies musste gebührend gefeiert werden. Deshalb hatten wir uns etwas ganz Spezielles ausgedacht. Mit unserem internationalen Gastsänger Randall Hutchins übten wir in einem Workshop von Montag bis Mittwoch Songs ein, die wir dann von Freitag bis Sonntag (9.-11.11.2018) dem begeisterten Publikum präsentieren konnten. Zur Hauptprobe am Donnerstag stiess noch Noreda Graves dazu und verlieh dem Spektakel ein Hauch Glamour. Das Ergebnis: Drei mitreissende Konzerte, die die Zuschauerinnen und Zuschauer gebührend honorierten, bei diesen Gospelklängen konnte man einfach nicht sitzen bleiben...

Der erste Block des Konzertes unter der tollen Leitung von Kent Stetler war ein Rückblick auf die letzten 20 Jahre Gospelchor Liebefeld. Einige ausgewählte Highlights, unter anderem auch Lieder in verschiedenen Sprachen, sorgten für einen tollen Mix. Begleitet von unserer professionellen Band mit Tom Gisler am Piano, Timothy Narendra Lalvani am Bass und Martin Stadelmann am Schlagzeug kamen auch diverse Solistinnen des Chors zum Zug. Sie konnten zeigen, dass im Chor ganz viel Talent steckt. Ob leise oder kraftvoll, eher ruhig oder fetzig, das ganze Spektrum der Gospelemotionen präsentierten wir einem begeisterten Publikum. Beim Klassiker „I Will Follow Him“ kam zum ersten Mal unsere internationale Gastsängerin Noreda Graves zum Einsatz und zündete mit ihrer kräftigen Stimme ein weiteres Feuerwerk.

Nach einer kurzen Pause, in der Kent Stetler das Publikum zum Tanzen und Klatschen bewegte, zeigte sich der Chor in den typisch afrikanischen Dashiki-Shirts, die wir bereits unter unseren Talaren angezogen hatten, für den Afrika-Teil unseres Konzertes. Nach den drei Acappella-Stücken ging der Chor von der Bühne, um sich ein letztes Mal umzuziehen. In dieser Zeit konnte die Band ein Stück zum Besten geben.

Im dritten Teil, wo der Chor festlich schwarz mit neuem goldenen Foulard auftrat, galt das Hauptaugenmerk unseren in Deutschland lebenden US-Gospelvertreter Randall Hutchins und Noreda Graves. Die internationalen Gäste überzeugten auf der ganzen Linie. Sowohl musikalisch als auch menschlich war es für uns eine grosse Ehre, mit ihnen zusammenzuarbeiten. Die sieben Songs wiederspiegelten die gesamte Breite der Gospelmusik. Spätestens beim letzten Song „View That Holy City“ von Noreda Graves gab es für das Publikum kein Halten mehr... tanzen und klatschen, mitsingen und feiern, so stellt man sich Gospel pur vor. Als Zugabe gab es dann von Noreda Graves noch den Klassiker „Halleluja“ von Leonard Cohen. Ein würdiger Schlusspunkt auf ein grosses Feuerwerk der Emotionen.

Erlebnisreiches Chorweekend für den Gospelchor Liebefeld:

Vom 14.-16. September 2018 fand unser Chorweekend statt. Für unser 20-jähriges Jubiläum hatte sich ein chorinternes OK ein paar Höhepunkte ausgedacht. Am Freitag ging es mit dem Car von Bern los. Da der Chor nicht wusste, wo es hingeht, lag eine erwartungsfrohe Spannung in der Luft. Unser erster Halt war die Römerruine von Augusta Raurica. Im römischen Theater sangen wir ein paar Lieder und konnten die spezielle Akustik testen. Das Motto „Singen an besonderen Orten“ sollte uns noch das ganze Wochenende begleiten. Weiter ging es zu unserem Aufenthaltsort, der wunderschönen Musikinsel Rheinau. Das ehemalige Kloster wurde so umgebaut, dass Chöre und Musikgruppen einen perfekten Ort zum üben und verweilen vorfinden. Den ersten Tag schlossen wir mit einer Probestunde in der kleinen Spitzkirche auf der Insel ab, die eine tolle Akustik hatte.

Nach einer Probeeinheit am Samstagmorgen in einem akustisch tollen Saal war am Nachmittag Freizeit angesagt. Auf einem Boot fuhren wir zum Rheinfall und konnten dort die beeindruckende Wassergewalt hautnah miterleben. Natürlich durfte ein spontaner Song beim Rheinfall auch nicht fehlen. Der zweite Programmpunkt fand dann wieder in Rheinau statt, wo wir eine Führung und eine Degustation in der Zürcher Staatskellerei erleben durften. Mit einem Glas Wein in der Hand sangen wir im Weinkeller den Gospel „Drinking of the Wine“. Nach einer weiteren Probe am Abend liessen wir den Tag gesellig ausklingen.

Am Sonntag traten wir am Buss- und Bettagsgottesdienst in der katholischen Klosterkirche auf der Musikinsel auf. Wir konnten mit unseren vorgetragenen Liedern beweisen, dass wir am Wochenende neben vielen Erlebnissen auch fleissig geprobt hatten. Eine interessante Führung durch die Kirche schloss unseren Aufenthalt in Rheinau ab. Aber für den Chor war das vollgepackte Weekend noch nicht vorbei... Im Anschluss an eine spannende Führung durch den Munot in Schaffhausen konnten wir ein paar Songs im Gewölbe der Kasematte zum Besten geben. Nach diesem akustisch tollen Erlebnis ging es wieder zurück nach Bern.

Auftritt zum 65-jährigen Jubiläum der Wohnbaugenossenschaft Stern in Thun:

Aus Anlass des 65-jährigen Jubiläums der Wohnbaugenossenschaft Stern in Thun, durften wir am Sonntag, 9. September im Rahmen eines Sonntagsbrunches in einem grossen Festzelt auftreten. In einem ersten Set gaben wir 7 Songs zum Besten. Einerseits bestehend aus einigen Stücken unserer letztjährigen Novemberkonzerte, andererseits mit Songs, die wir an unseren Jubiläumskonzerten in diesem Jahr singen werden. Begleitet wurden wir dabei von unserem neuen Pianisten Tom Gisler, welcher uns professionell und mit viel Gefühl musikalisch unterstützte.
Nachdem sich sowohl das Publikum wie auch wir Sänger und Sängerinnen an einem üppigen, herrlich feinen Zmorgebuffet bedienen konnte, durften wir nochmals auf die Bühne. Unserem Dirigenten Kent Stetler gelang es, das Publikum zum Mitsingen zu animieren, und die Freude, die wir beim Singen empfinden, zu übermitteln. So blicken wir auf einen gelungenen spätsommerlichen Auftritt zurück.

Erfolgreiche Flashmobs des Gospelchor Liebefeld in Bern:

Am Samstag 9. Juni 2018 hat der Gospelchor Liebefeld im Rahmen seines Jubiläumsjahres drei Kurzauftritte in Bern absolviert. Zuerst traten wir auf der kleinen Schanze beim Parkcafé auf, wobei der erste Song als Flashmob vorgetragen wurde. Bei „Lord, If I Got My Ticket“ setzte unser Chorleiter Kent Stetler zuerst ein, nach und nach kamen immer mehr Chorstimmen dazu. Danach folgten noch die Titel „Shosholoza“ und „If We Ever Needed The Lord“. Die Menschen im Parkcafé applaudierten und freuten sich über die musikalische Überraschung.

Der zweite Auftritt fand im Berner Münster statt. Zuerst durften wir eine sehr interessante und lehrreiche Führung geniessen. Im Anschluss daran nutzten wir die Gelegenheit, die geniale Akustik im Berner Wahrzeichen zu testen. Die Menschen, die sich zufälligerweise zu dieser Zeit dort befanden, kamen in den Genuss eines Kurzkonzertes. Vor allem das Stück „Santo“ mit unserer Solistin Ramona, sorgte im Münster für einen „Hühnerhautmoment“.

Für den dritten und letzten Auftritt suchten wir uns den kleinen Bärengraben aus. Auch als Flashmob organisiert, fing Kent aus der Mitte des Grabens von unten zu singen an. Der Chor befand sich oben am Geländer und setze Gruppe für Gruppe ein. Für die beiden letzten Songs versammelten wir uns alle im kleinen Bärengraben und sangen zu den überraschten Zuhörer/Touristen herauf, die am Schluss kräftig applaudierten. Ein anschliessendes Apéro rundete den gelungenen Tag ab.

Wir nutzten die Gelegenheit der Flashmobs, um Werbung in unserem Jubiläumsjahr zu machen und verteilten viele Flyers. Jetzt steht schon bald die Sommerpause an und danach geht es mit grossen Schritten weiter Richtung Novemberkonzerte, welche wir freudig gespannt erwarten.

Benefizkonzert in der Thomaskirche zugunsten der „Berner Stiftung für Menschen mit einer geistigen Behinderung“:

Am 22. Mai 2018 fand in der Thomaskirche im Liebefeld ein Benefizkonzert statt. Im Rahmen unseres 20-jährigen Jubiläums war es uns ein Anliegen, auch Konzerte in einem etwas anderen Rahmen zu bestreiten. So durfte der Gospelchor Liebefeld während einer knappen Stunde dem Publikum ein Konzert präsentieren, welches zugunsten der „Berner Stiftung für Menschen mit einer geistigen Behinderung“ ging. Die Freude und Begeisterung waren riesig.

Gespickt mit Stücken unserer letzten Novemberkonzerte, aber auch mit Songs, die wir an unseren Jubiläumskonzerten in diesem Jahr singen werden, überzeugten wir das Publikum von Anfang an. Die Zuschauerinnen und Zuschauer klatschten fröhlich mit und applaudierten grosszügig. Im bunten Programm durften natürlich auch ein paar Solointerpretationen nicht fehlen. Neben den traditionellen englischen Titeln gab es sogar das japanische Lied „Sky“ und das schwedische Stück „Gabriellas Song“ zu hören.

So blicken wir auf einen gelungenen Abend zurück, der für alle Beteiligten als eine Bereicherung haften bleibt. Wir freuen uns auf die weiteren Termine, die in unserem Jubiläumsjahr anstehen.

 

Mitsingen im Chor?

Falls du interessiert bist, bei uns im Chor mitzusingen, so melde dich für eine unverbindliche Schnupperprobe bei Renata Röthlisberger,
Tel. 031 972 23 76 | E-Mail.
Insbesondere freuen wir uns über Verstärkung bei den Männerstimmen.

Wir proben immer dienstags von 20.00 - 22.00 Uhr in der Thomaskirche, Buchenweg 21, 3097 Liebefeld.


Uns kann man buchen!

Gerne geben wir Ihrem Fest mit unseren Liedern eine besondere Note oder umrahmen Ihre Hochzeitsfeier mit Gospelsongs.
Sie suchen eine Idee für einen speziellen Teambildungsevent mit Gesangsworkshop durchgeführt von unserem Chorleiter Kent Stetler?

Bitte wenden Sie sich bei Anfragen für Engagements an unsere Präsidentin Bettina Scheuter Inderbitzin, gcl(at)gospelchor-liebefeld.ch


Bühnenpodeste

Wir vermieten unsere Bühnenpodeste. Senden Sie Ihre Anfrage an: gcl(at)gospelchor-liebefeld.ch




Nach oben